Nie genug

Mit großen Augen fragst du mich: War das genug?

Und dann: bei dir hat Mann das Gefühl, es ist nie genug.

Erstaunen,

Erstarren,

sich schämen,

mich schämen.

schönes Muster

Nur allzu bekannte Worte:

“Dir kann man es nicht recht machen”

“Du hast nie genug”

“Nie ist es gut genug”

schönes Muster

Bin ich das?

Erkenne ich mich in diesem Spiegel?

schönes Muster

Da ist es wieder:

Das große, riesengroße, schwarze Loch.

Ja, recht habt ihr. Alle.

Es ist nie genug

nie genug Liebe,

nie genug Beachtung,

nie genug Bewunderung,

der Podest, auf den ihr mich stellen sollt, ist nie hoch genug.

Nie genug Sex,

nie genug Tanz,

nie genug Gefühl,

nie genug Intensität,

nie genug Lob,

nie genug Zeit.

Nicht genug, nie genug, niemals genug, niemals, jemals genug

schönes Muster

Größer und immer größer der Hunger nach mehr

Alles rinnt durch meine Hände,

es fällt in dies schwarze, tiefe, große Loch

ehe ich noch zugreifen kann.

Schaue traurig hinterher, fassungslos.

schönes Muster

Schaue staunend hinterher

da war es

so viel Gefühl,

so viel Komplimente,

so viel Tanz,

so viel Körper mit Körper,

so viel Liebe,

so viel Zartheit,

so viel Verstehen,

so viel gehalten sein,

so viel Intensität,

so viele Blicke,

so viel mit mir sein,

so viel,

von allem, was ich mir je gewünscht habe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.