12 von 12 Mai 2022 – Nicht aus dem Bett gekommen

Hilkea Knies, im Bett

Ich mache auch mit bei dieser schönen Blogger Tradition.

12 Bilder am 12. des Monats an 12 Monaten im Jahr.

12 von 12 Button

Und heute greife ich einen Kommentar meiner Blogger Kollegin Uli Pauer auf, die meinte, das Tolle am 12von12 wäre, dass man nicht mal aus dem Bett steigen müsste, um mitmachen zu können.

Bleibe ich doch einfach mal mit euch in meinem Schlafzimmer. Ein Raum, in den ich eher niemanden hinein lasse. Und die gröbste Unordnung, die hier manchmal herrscht, enthalte ich euch auch bewusst vor. Schade, aber isso. 😉

 

Hilkea Knies Morgenseiten

Jeden Morgen, sofort nach dem Aufwachen, schreibe ich 15 Minuten lang Morgenseiten. Muss keinen Sinn ergeben, Hauptsache meine Hand produziert Buchstaben und Wörter.

 

Kuscheltiere

Kuscheltiere sind auch schon wach. Ja, ich liebe Kuscheltiere.

 

Bücher

Ich lese viel. Viel Unterschiedliches auf einmal. Und fast jeder Morgen geht nach den Morgenseiten erst einmal mit Lesen los.

 

Ohrringe

Jeden Tag wieder die große Wahlfreiheit. Ich liebe Ohrringe. Das ist gerade mein Lieblingssortiment. Ohne Ohrringe fühle ich mich fast nackt.

 

Ringe

Dann folgt die Auswahl des Ringes und vielleicht auch nochmal ein Armreif. Aber der ist für besondere Gelegenheiten.

 

Deckenlampe

Deckenlampe vom Feinsten, wie oft die schon mit mir umgezogen ist. Wenn es im Sommer brütend heiß hier drin ist (Südseite), dann ist der Ventilator gold wert. Außerdem gibt sie immer ein kleines Gefühl von Casablanca. (Schau mir in die Augen, Kleines, ach, seufz, ich liebe Romantik)

 

Schlafzimmer, Uhr

Okay, Mittagsschlaf

 

Ich liebe diese Seerose. Sie hat viel mit meiner Empfindung für Weiblichkeit zu tun und musste unbedingt bei mir im Schlafzimmer einziehen.

 

Rosendose, Bücher

Noch mehr Literatur gefällig? Wo Platz ist, stehen Bücher. Und welche Bücher an welchen Orten stehen, will auch genau überlegt sein.

Wunschglas, Glücksmomenteglas

Darf ich vorstellen? Mein Glücksmomenteglas. Jeden Abend schreibe ich etwas auf einen Zettel, was schön am Tag war. Es ist schon ganz schön voll, das Glas.

 

Zirbenkissen

Zirbenkissen aufgeschüttelt und geknuddelt, damit der Duft mich beim Schlafen unterstützt. Und dann noch Krimi lesen. Bin schon fast eingeschlafen.

 

Hilkea Knies, im Bett

Gute Nacht allerseits, das war ein schöner Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.