Was du mir bist

Was du mir bist, das fragst du mich wirklich?

Du bist mir die Hoffnung,

dass es etwas Anderes geben könnte

dass es Verstehen ohne Worte gibt.

Du bist meine Rettung in schweren Zeiten

Mein Anker, wenn das Schiff abzudriften droht

Du bist die innere Arbeit, die ich leiste

Du zeigst mir, wozu ich fähig bin.

Was ich dir bin, fragst du

Ich bin dein schlagendes Herz im Tanz

Ich bin dein tänzelnder Fuß in unseren Schritten

Ich bin deine Träne

Ich bin dieser biegsame Körper,

der dir bedingungslos folgt,

der mit dir durch Himmel und Hölle tanzt.

Ich bin deine Frage, was bin ich dir

ich bin dein Leid

ich bin dein Glück

ich bin dein Wachstum

ich bin dein Strahlen

Ich bin die Frage: was bist du mir?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.